18.03.2021

Auf ins Berufsleben - 15 Schülerinnen und Schüler machen ihr Examen an der Berufsfachschule Pflege des Vinzenzkrankenhaus Hannover

Hannover, 18.03.2021: Am 18. März 2021 traten 15 Auszubildende zur finalen Abschlussprüfung in der Gesundheits- und Krankenpflege an der Berufsfachschule Pflege am Vinzenzkrankenhaus Hannover an.

Die drei Prüfungsleistungen, praktisch, schriftlich und mündlich, standen dieses Jahr ganz im Zeichen der aktuellen Corona-Bestimmungen und erforderten wiederholt Anpassungen, um allen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen Rechnung zu tragen.

Gerade die praktische Prüfung konnte nicht wie normalerweise an Patienten durchgeführt werden, sondern wurde in Simulationsräumen an einem Dummie absolviert. So konnte dennoch pflegerisches Wissen und Können von den Prüflingen gezeigt werden, analog zur realen Praxis, wie z.B. das Richten einer Infusion oder ein Verbandwechsel. Dabei fielen natürlich die alltäglichen Überraschungen, die ein normaler Tag auf Station bietet, aus.

Die mündliche Prüfung schließt die Examensprüfungen ab - auch in diesem Jahr mit einem tollen Ergebnis: von den 15 angetretenen Prüflingen haben insgesamt 13 das Staatsexamen erfolgreich bestanden. Nach der Überreichung der Zeugnisse durch den Prüfungsvorsitzenden Hans Kamrath trafen sich alle zu Gruppenfoto und Sektempfang – selbstverständlich mit Abstand und unter Einhaltung der Hygienevorschriften.

Dies ist der vorletzte Kurs, der die Ausbildung der Gesundheits- und Krankenpflege durchläuft, ab 2023 wird dann auf den generalistischen Abschluss zur Pflegefachkraft umgestellt. Das Vinzenzkrankenhaus freut sich sehr, insgesamt 12 Absolventinnen und Absolventen als Pflegefachkräfte zu übernehmen und gratuliert allen herzlich zum bestandenen Examen.

 

Das Vinzenzkrankenhaus Hannover ist eine Einrichtung der Schwerpunktversorgung des Elisabeth Vinzenz Verbundes und blickt auf eine über 150-jährige Geschichte zurück. Mehr als 40.000 Patienten im Jahr werden stationär und ambulant versorgt. Das Krankenhaus verfügt über 345 Planbetten in sieben Fachabteilungen für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Anästhesie und Intensivmedizin, Geburtshilfe und Gynäkologie, Innere Medizin, Orthopädie und Unfallchirurgie, Urologie sowie Radiologie. Dazu kommen eine zentrale Notaufnahme, eine Belegabteilung HNO, eine Tagesklinik für ambulante Operationen und ambulante Chemotherapie, sowie die Physiotherapie. Drei zertifizierte Krebszentren für Brust, Darm und Prostata, eine zertifizierte Chest Pain Unit, eine zertifizierte Notaufnahme, ein zertifiziertes EndoProthetikZentrum und das da Vinci-Zentrum für roboter-assistierte urologische Operationen runden die Kompetenz als leistungsstarkes Krankenhaus der Schwerpunktversorgung ab. Mit einer eigenen Berufsfachschule Pflege und seit 1979 als akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover engagiert sich das Vinzenzkrankenhaus in der Aus- und Fortbildung pflegerischen und medizinischen Nachwuchses.
www.vinzenzkrankenhaus.de

Der Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV) gehört bundesweit zu den größten christlichen

Trägerverbünden von Krankenhäusern und weiteren Einrichtungen im Gesundheits- und

Sozialwesen. Der EVV verbindet an seinen 13 Krankenhaus-Standorten in sieben Bundesländern eine moderne und kompetente medizinisch-pflegerische Versorgung mit der Tradition christlicher Nächstenliebe und gelebter Menschlichkeit. Gesellschafter der Trägergesellschaft sind die Katholische Wohltätigkeitsanstalt zur heiligen Elisabeth Reinbek (KWA) und die Vinzenz Bernward Stiftung Hildesheim. Geschäftsführer sind Dr. Sven Ulrich Langner und Olaf Klok.

www.elisabeth-vinzenz.de

Pressekontakt Vinzenzkrankenhaus Hannover GmbH

Ulrike Wiedemann
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Telefon 0511 950-4161
E-Mail: Unternehmenskommunikation@vinzenzkrankenhaus.de