18.12.2019
Verstärkung des Chefärzteteams der Urologie im Vinzenzkrankenhaus Hannover

PD Dr. Florian Imkamp ergänzt ab Juli 2020 das Führungsteam der Urologie im Vinzenzkrankenhaus Hannover

Zum 1. Juli 2020 stärkt das Vinzenzkrankenhaus Hannover mit der Einstellung von PD Dr. Florian Imkamp seine Urologie. Imkamp wechselt aus der MHH nach Kirchrode. Das Vinzenzkrankenhaus erweitert damit sein Leistungsspektrum und regelt frühzeitig die Nachfolge für diesen wichtigen Bereich.

Aktuell wird die Klinik für Urologie, die im Vinzenzkrankenhaus einen zentralen Baustein im Leistungsspektrum darstellt, von den Chefärzten Dr. Lutz Neuhaus und Dr. Martin Burmester geleitet. Imkamp wird als dritter Chefarzt bis April 2025 letztverantwortlich für die minimalinvasive Chirurgie (MIC) in der Urologie sein. Danach übernimmt er im Rahmen der Altersnachfolge die alleinige Verantwortung für die Klinik für Urologie.

Im Vinzenzkrankenhaus Hannover wird bereits seit 2011 mit dem da Vinci System minimalinvasiv operiert. Imkamp ergänzt das bestehende Team als Experte für konventionelle und roboterassistierte Laparoskopie. 2016 habilitierte er zum Thema Entwicklung, Akzeptanz und Stellenwert der konventionellen und roboterassistierten Laparoskopie in der Urologie. Seit vielen Jahren ist der gebürtige Stuttgarter Wahl-Hannoveraner. Nach seinem Studium in Halle an der Saale und an der MHH war er mit einer einjährigen Unterbrechung im Rahmen des chirurgischen Jahres am Klinikum Region Hannover Oststadt an der MHH tätig. Hier arbeitete er zuletzt als Leitender Oberarzt der Klinik für Urologie und Urologische Onkologie.

„Der Wechsel an das Vinzenzkrankenhaus bedeutet für mich den Eintritt in ein Haus, in dem Patientenorientierung, medizinische Innovation und Flexibilität im sich stetig ändernden Gesundheitswesen im Fokus stehen“, erläutert Imkamp. „Kurz- und mittelfristig werden wir die Stellung der urologischen Klinik als urologisch-minimalinvasives Schwerpunktzentrum ausbauen und langfristig das Ziel verfolgen in der Klinik alle urologischen Schwerpunkte zu entwickeln.“ Das Vinzenzkrankenhaus erweitert und ergänzt durch die Einstellung von Dr. Imkamp sein Spektrum im Fachbereich der Urologie. Gleichzeitig beweist die Stellenbesetzung eine langfristige und zukunftsorientierte Personalplanung des Hauses im ärztlichen Bereich.

Das Vinzenzkrankenhaus Hannover ist eine Einrichtung der Schwerpunktversorgung des Elisabeth Vinzenz Verbundes und blickt auf eine über 150-jährige Geschichte zurück. Mehr als 37.000 Patienten im Jahr werden stationär und ambulant versorgt. Das Krankenhaus verfügt über 345 Planbetten in sieben Fachabteilungen für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Anästhesie und Intensivmedizin, Geburtshilfe und Gynäkologie, Innere Medizin, Unfallchirurgie und Orthopädie, Urologie sowie Radiologie. Dazu kommen eine zentrale Notaufnahme, eine Belegabteilung HNO, eine Tagesklinik für ambulante Operationen und ambulante Chemotherapie, sowie die Physiotherapie. Drei zertifizierte Krebszentren für Brust, Darm und Prostata, eine zertifizierte Chest Pain Unit, ein zertifiziertes EndoProthetikZentrum und das da Vinci-Zentrum für roboter-assistierte urologische Operationen runden die Kompetenz als leistungsstarkes Krankenhaus der Schwerpunktversorgung ab. Mit einer eigenen Gesundheits- und Krankenpflegeschule und seit 1979 als akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover engagiert sich das Vinzenzkrankenhaus in der Aus- und Fortbildung pflegerischen und medizinischen Nachwuchses.
www.vinzenzkrankenhaus.de

Der Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV) gehört bundesweit zu den größten christlichen Trägerverbünden von Krankenhäusern und weiteren Einrichtungen im Gesundheits- und
Sozialwesen. Der EVV verbindet an seinen 15 Krankenhaus-Standorten in sieben Bundesländern eine moderne und kompetente medizinisch-pflegerische Versorgung mit der Tradition christlicher Nächstenliebe und gelebter Menschlichkeit. Gesellschafter der Trägergesellschaft sind die Katholische Wohltätigkeitsanstalt zur heiligen Elisabeth Reinbek (KWA) und die Vinzenz Bernward Stiftung Hildesheim. Geschäftsführer sind Dr. Sven Ulrich Langner und Olaf Klok.
www.elisabeth-vinzenz.de