Wichtige Informationen zum neuartigen Corona-Virus (COVID 19 bzw. Sars CoV2)

Bitte helfen Sie mit, Übertragungen von Virusinfektionen, wie der Influenza (Grippe), dem Noro-Virus (Brechdurchfall) oder dem neuartigen Corona-Virus (COVID 19 bzw. Sars CoV2) zu vermeiden.

Ältere und kranke Menschen mit Vorerkrankungen sind durch Infektionen besonders gefährdet.

Zum Schutz der uns anvertrauten Patientinnen und Patienten möchten wir Sie bitten, folgende Schutzmaßnahmen einzuhalten – so schützen Sie sich, Ihre Angehörigen sowie unsere Mitarbeiter!

Betreten des Hauses

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und Regelungen im Umgang mit dem Corona-Virus in Deutschland sind ab sofort keine Besuche mehr zugelassen. Kontaktieren Sie Ihre Angehörigen bitte telefonisch.

Operationen

Bis auf Weiteres finden im Vinzenzkrankenhaus nur noch zwingend erforderliche Notoperationen (keine elektiven Eingriffe) statt. Die Ambulanzen stehen ebenfalls für zwingend erforderliche/unaufschiebbare Behandlungen zur Verfügung. Die Gruppentherapie-Angebote der Physiotherapie sind vorläufig ausgesetzt.


 

 

Händedesinfektion und Kontakte

Führen Sie Händedesinfektionen konsequent beim Betreten und Verlassen des Hauses und des Patientenzimmers durch! Bitte beachten Sie hierbei unbedingt die notwendige Einwirkzeit (langsam bis 30 zählen) und dass Ihre Hände währenddessen vollständig mit Desinfektionsmittel benetzt sind. Eine Händedesinfektion ist nur bei trockenen Händen sinnvoll. Vermeiden Sie körperliche Kontakte (wie Umarmungen und Händeschütteln)!
 

Husten- und Nies-Etikette

Halten Sie beim Husten oder Niesen mindestens einen Meter Abstand von anderen Personen und drehen Sie sich weg. Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Verwenden Sie dies nur einmal und entsorgen es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel. Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten und ebenfalls sich dabei von anderen Personen abwenden.
 

Weitere persönliche Hygienemaßnahmen

Das Einhalten von Abständen zu Erkrankten (ca. 1 bis 2 Meter) schützt vor Übertragungen, auch bei dem neuartigen Coronavirus. Und immer gilt: Nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten gründlich die Hände waschen oder desinfizieren!

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre aktive Mitarbeit!

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf folgenden Websites:

Schützen Sie sich und andere durch das Einhalten dieser Verhaltensregeln:
www.zeit.de

Informationen zum Corona-Virus:
www.infektionsschutz.de

Empfehlungen für Bürgerinnen und Bürger:
www.nlga.niedersachsen.de

Tagesaktuelle Informationen des Bundesgesundheitsministeriums
www.bundesgesundheitsministerium.de
 

Bildquelle: Klinikum Dortmund