Modell Beckenboden
Startseite » Fachabteilungen und Zentren » Gynäkologie

Gynäkologie

Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten eine umfassende Diagnostik, Beratung und Therapie. Dabei folgen wir den aktuellen Leitlinien. Es ist uns wichtig, bei der Behandlung und dem Miteinander die menschlichen Bedürfnisse zu berücksichtigen. Unsere Ziele sind zufriedene und optimal versorgte Patientinnen und Patienten. Wir erreichen unsere Ziele durch eine persönliche und vertrauensvolle Verbindung zwischen Patient und medizinischem Personal, viel Erfahrung und der Anwendung moderner Medizin. So betreuen wir als Geburtsklinik pro Jahr ca. 1.500 Geburten, ca. 200 Patientinnen und Patienten mit primärem Brustkrebs in unserem Brustzentrum und ca. 400 Patientinnen in unserem Beckenbodenzentrum. Wir haben uns auch auf minimalinvasive Eingriffe spezialisiert und führen ca. 1.300 gynäkologische und onkologische Operationen durch.

 

Dr. Joachim Pape, Chefarzt Geburtshilfe und Gynäkologie

Unsere gynäkologischen Patientinnen und Patienten erfahren von uns allen eine sehr persönliche Betreuung nach neuesten Erkenntnissen und Leitlinien.“ 

Dr. med. Joachim Pape
Chefarzt, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Schwerpunkt gynäkologische Onkologie

Brustzentrum

Als zertifiziertes Brustzentrum betreuen wir Sie ganz persönlich und mit menschlicher Wärme als hoch qualifiziertes und interdisziplinäres Team vom Anfang Ihrer Brusterkrankung bis zum Abschluss der Behandlung. Dabei gehen wir mit Feingefühl, aber auch mit der erforderlichen wissenschaftlichen Expertise vor, die bei allen Erkrankungen der Brust geboten ist. Unser ärztlicher Dienst ist auf dem Gebiet des Brustultraschalls speziell ausgebildet und zertifiziert (DEGUM II) und arbeitet seit vielen Jahren sehr kollegial und interdisziplinär mit unseren kooperierenden Spezialisten zusammen (Pathologie, Onkologie, Strahlentherapie, Psychoonkologie, Sozialdienst).

Beckenbodenzentrum (Urogynäkologie):

Die Urogynäkologie im Vinzenzkrankenhaus ist Teil des Beckenbodenzentrums Hannover. Unser Ziel ist es, verschiedene Formen der Inkontinenz und Beckenbodenschwäche, wie Harninkontinenz und Stuhlinkontinenz, sowie Senkungsbeschwerden verschiedener Schweregrade interdisziplinär zu behandeln.

Viele Frauen leiden an einem Kontrollverlust der Harnblase, verspüren ein Fremdkörpergefühl in der Scheide oder leiden an Schmerzen und chronischen Blasenentzündungen. Dabei ist das Problem nicht unbedingt ein Anzeichen fürs Älter werden, sondern kann in fast jeder Altersgruppe vorkommen. Oft werden diese Probleme aus Angst oder Scham nicht angesprochen, so dass ein unnötiger Leidensweg mit körperlichen Einschränkungen bis hin zur sozialen Isolation resultieren kann. Haben Sie also keine Scheu. Sprechen Sie uns an!

 

Leistungsspektrum

Sekretariat / Terminvergabe

       

Inge Hofmann               Ellen Stürwald-Mattes

Telefon 0511 950-2301 / -2302
Telefax 0511 950-2305
E-Mail:frauenheilkunde[at]vinzenzkrankenhaus.de

 

Ambulanz
Fehime Tekin
Jessica Tsolas
Laura Kucza
Saskia Neumann
Telefon 0511 950-2310 / -2315
Telefax 0511 950-2312