Klemmbrett mit Liste
Startseite » Über uns » Qualitätsmanagement, Hygiene und Zentrallabor

Qualitätsmanagement, Hygiene und Zentrallabor

Das Qualitäts- und Risikomangement des Vinzenzkrankenhauses Hannover verfolgt das Ziel eine anhaltende Qualitätsförderung im Rahmen der Patientenversorgung zu erreichen. Die Patientensicherheit und -zufriendenheit stehen im Mittelpunkt. Die Organisation, Arbeits-und Behandlungsabläufe werden kontinuierlich geprüft und bei Bedarf verbessert. Risiken werden minimiert.

Neue Erkrankungsbilder und Antibiotikaresistenzen erfordern im Krankenhaus eine konsequente Hygiene. Bei uns kümmern sich über 30 geschulte Hygieneansprechpartner um die Einhaltung der Hygienevorschriften und das Hygienemanagement.

Die analytische Arbeit und die uns anvertrauten Menschen und Patienten stehen im Mittelpunkt unserer Laboraufgaben. Kombiniert mit großer Erfahrung kennzeichnen kurze Wege und Durchlaufzeiten sowie hohe Effizienz die Qualität unserer Arbeit im Zusammenspiel mit den medizinischen Abteilungen im Vinzenzkrankenhaus.

Daten & Fakten

  • Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 345 Planbetten
  • über 22.000 stationäre und 20.000 ambulante Behandlungsfälle pro Jahr
  • seit 1979 akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover Medizinstudent*innen
  • seit 1992 Pflegeausbildung an der Berufsfachschule Pflege am Vinzenzkrankenhaus
  • drei nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierte Krebszentren (Brust, Darm, Prostata)
  • EndoProthetikZentrum für künstliche Knie- und Hüftgelenke zertifiziert durch das internationale Zertifizierungsinstitut ClarCert
  • da Vinci Zentrum für robotergestützte Operationen in erster Linie zur Entfernung der Prostata bei Prostatakrebs und bei Blasenkrebs, sowie bei Bedarf anderen Krankheitsbildern
  • zertifizierte Zentrale Notaufnahme (ZNA) und Chest Pain Unit (CPU)

 

Detaillierte Angaben über unser Haus finden Sie in unserem aktuellen Qualitätsbericht.

Aktuelles